Erstes Medikament mit Zulassung gegen Überbewegungen (Dyskinesien) bei Parkinson

Gocovri® (Adamas Pharmaceuticals)

(ADS-5102 Extended-Release)

Im August 2017 wurde die Retardform (Extended Release Kapseln) des altbekannten Parkinson-Medikamentes Amantadin von der US-amerikanischen Zulassungsbehörde für Arzneimittel (Food and Drug Administration - FDA) zur Behandlung von Überbewegungen (Dyskinesien) bei Parkinson-Patienten zugelassen.

Dyskinesien sind unwillkürliche Bewegungen des Körpers ohne sinnvollen Zweck, welche infolge einer langjährigen Behandlung mit L-Dopa in Tabletten oder Kapselform als Nebenwirkung auftreten können. Bisher gab es kein Medikament, welches speziell unter dieser Indikation zugelassen war. Gocovri enthält hochdosiertes Amantadin (274 mg), die Einnahme wird einmal täglich zur Nacht empfohlen. Als Retardpräparat soll es eine konstante Wirkung entfalten.

Amantadin - bekannt als PK-Merz®, ist eines der ältesten Parkinson-Mittel auf dem deutschen Markt. Seine Wirkung bei Parkinson wurde zufällig entdeckt. Es steht in Dosen von 100 oder 200 mg in Tablettenform zur Verfügung. Die Einnahme sollte jedoch nicht nach 16 Uhr erfolgen, da es Schlafstörungen begünstigen kann. Bei älteren Patienten und insbesondere bei Parkinson-Demenz-Patienten sind Halluzinationen eine gefürchtete Nebenwirkung.

In einer randomisierten, doppelblinden, placebokontrollierten Studie mit 126 Patienten zeigte sich nach zwölf Wochen eine mittlere Abnahme der Überbewegungen von 15,9 Punkten unter Amantadin retard im Vergleich zu Plazebo mit nur 8 Punkten, dies entspricht einem Unterschied von 7, 9 Punkten und ist damit signifikant (p<0,01) (Unified Dyskinesia Rating Scale - UDysRS). Auch die mittlere Off-Zeit reduzierte sich um 0,6 Stunden, unter dem Scheinmedikament nahm sie um 0,3 Stunden zu. Häufigste Nebenwirkungen waren visuelle Halluzinationen (23,8 %) und periphere Ödeme (Wassereinlagerungen in den Beinen) (23,8 %).

Pahwa R, Tanner CM, Hauser RA et al. ADS-5102 (amantadine) extended-release capsules for Levodopa-induced dyskinesia in parkinson disease (EASE LID Study). A randomized clinical trial. JAMA Neurol 2017; 74: 941 – 9

 

Quelle: Adamas Pharmaceuticals; Aug. 2017

Unsere Partner

  • National Parkinson Foundation
  • Kompetenznetz Parkinson
  • Deutsche Parkinson Vereinigung
  • KÖLNER PARKINSON NETZWERK
  • Deutsche PSP Gesellschaft
  • UNIKLINIK KÖLN
  • Universitätsklinikum und Medizinische Fakultät Tübingen
  • Hochschule Fresenius
  • Enten Apotheke
  • Enten Apotheke